Alle Artikel mit dem Schlagwort: MDR

Authentisches Urviech

Achim Mentzel wird heute 68 Jahre alt. Was hat diese Information in einem Medienblog zu suchen? Der ostdeutsche Entertainer ist einer der bemerkenswertesten Vertreter der volkstümlichen Musikbranche. Nicht, weil seine Werke von inhaltlicher Tiefe oder musikalischer Genialität zeugten. „Gott sei Dank, Dank, Dank / ist sie schlank, schlank, schlank / wie eine Tanne.“ Diese Textzeile steht qualitativ durchaus stellvertretend für sein Oevre. Und das ist kein Kompliment. Nein, seine Verdienste liegen auf einem gänzlich anderen Tableau. Mentzel zeigt, dass auch in diesem oft für seine Künstlichkeit kritisierten Zweig der Unterhaltung Integrität und – ein bös‘ überstrapazierter Begriff – Authentizität möglich sind. Er erwarb sich damit gar Fans und Verehrer über die Grenzen der Volksmusik- und Schlager-Szene hinaus. Wie kam es dazu? Mentzel wurde einer größeren Zuschauermasse bekannt durch den Mediensatiriker Oliver Kalkofe. Dessen 15-minütes TV-Abwatschen „Kalkofes Mattscheibe“ auf – damals noch – Premiere erfreute sich in einer kleinen Gemeinde Anfang der 1990er Jahre hoher Beliebtheit. Wer nicht gerade jenseits der 60 Jahre Lebensalter weilte und den MDR zu seinen Lieblingssendern zählte, erfuhr vermutlich in der …